Ich

Ich bin Ikebana – Lehrerin in Falkensee bei Berlin

2016_06_28-32

Ikebana ist eine alte japanische Blumenkunst. Meine Ausbildung zur Lehrerin habe ich in Berlin nach den Regeln der Sogetsu-Ikebana-Schule gemacht, die ihren Hauptsitz in Tokyo/Japan hat .

Meine Kursangebote richten sich an Menschen, die bereit sind, sich nach den Regeln der Sogetsu-Schule mit dieser meditativen Blumenkunst auseinanderzusetzen. In einer meditativen Stimmung mit den Gewächsen der Natur eine besondere Verbindung einzugehen und sie mit überlieferten Methoden zu einer Einheit zusammen zu stellen,  schafft glückliche Momente.

Als Erweiterung zum Ikebana stelle ich Gefäße zum Blumenstecken her, aus Keramik oder aus Epoxyd-harz.

Sie können bei mir auch die passenden Gefäße selber herstellen. Ob klassisch in Keramik oder modern abstrakt aus Epoxyd-harz  –  passend zum Stil und der Größe Ihrer Wohnung ist eine individuelle Gestaltung möglich.

Über mich ist zu erzählen, dass ich inzwischen Rentnerin bin und meine freie Zeit genieße (jeden Tag), dankbar bin über die persönliche Situation, in der ich leben kann, und so aktiv bin, dass ich mir Mussestunden richtig abringen muss. Mein Leben ist sehr abwechslungsreich und spannend und das macht mich zufrieden.
Auch meine Wohnsituation ist optimal, ich lebe in Falkensee, umgeben von ganz viel Natur, aber auch so dicht an Berlin, dass ich mich nach Lust und Laune ins Großstadtgetümmel begeben kann.

Ikebana Kurse biete ich in Falkensee und bei Bedarf in Berlin an.

Wer Lust bekommen hat, bei mir einen Kurs zu buchen, kann sich über das Kontaktformular gerne mit mir in Verbindung setzen.

Advertisements