Ikebana in kleinen Wohnungen

Ikebana Miniatur einer Teilnehmerin

Minimalistischer Lebensweg – viele Menschen entscheiden sich heute gegen den Überfluss, befreien sich von allen möglichen Dingen, die Platz weg nehmen, geputzt werden müssen oder einfach nur Energie kosten.

Sie entscheiden sich bewusst für kleine Wohnungen, wollen Klarheit um sich herum und ihren Fokus auf wesentliche Dinge richten.

Sich für Minimalismus entscheiden, ist ein Weg, wie für mich der Blumenweg – Kado. Wer seinen Fokus auf Ikebana richten möchte, findet hier einen kleinen Einstieg. Und da die Wohnung eines minimalistisch lebenden Menschen klein und überschaubar ist, stelle ich heute Ikebana – Miniaturen vor. Eine Miniatur benötigt mehr Sichtbarkeits-Raum, sie ist in einem puristisch eingerichteten Umfeld genau richtig.

Diese Gestecke entstanden im Kurs am 8. April 2018:

Auf manchen Fotos wirken die Gefäße groß, sie sind aber meist nicht größer als 5 cm.

Noch mehr Fotos von Ikebana-Miniaturen sind hier.


Am Sonntag, den 6.5.2018 ab 14 Uhr findet wieder ein Ikebana-Miniaturen-Kurs statt.

Hier stehen alle Termine und hier kann man sich anmelden.

Ich freue mich auf jede Möglichkeit, die Schönheit von Ikebana weiterzugeben.

Text und Fotos: R. M.

 

Advertisements

Über Renate Murawski

Ikebana Lehrerin in Berlin und Falkensee
Dieser Beitrag wurde unter Blumen, Ikebana, Wohnen mit Ikebana abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s