Ikebana am 3. März 2018

Rückschau auf das erste Ikebana Treffen in 2018.

Wie fast immer nähern wir uns dem Ikebana mit einer Schulaufgabe der Sogetsu Schule.

Ein aufrechter Grundstil, wo an den einzelnen Fotos die Korrekturen zu erkennen sind, die letztendlich die klare Linie entstehen ließ. Auch die Blütengruppe – Hikae wurde stärker zusammen gerückt, damit die Gruppe als Einheit deutlicher hervortritt:

Bei dem nächsten Gesteck sind die Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln entstanden. So ist der Aufbau des Grundstils aus jeder Richtung gut erkennbar. Leider sind einige Bilder etwas unscharf, weil uns der Strom für die Fotolampen verlassen hat:

Die nächsten Fotos zeigen von einer fortgeschrittenen Teilnehmerin den geneigten Grundstil (Slanting) auch mit einer kleinen Korrektur.
Shin, der längste Zweig hat getauscht mit Soe, dem kürzeren Zweig:

Die unterschiedliche Ansicht der Blütengruppe liegt an dem veränderten Aufnahmewinkel.

Der zweite Teil des Kurses hatte als Thema die Farbe Gelb:

Diese interessante Vase hat vor gewisse Anforderungen gestellt:

Gerade an dem sehr kalten Tag, als die Gestecke entstanden, hat die „gelbe Auseinandersetzung“  unsere Stimmung sehr angehoben.

Text und Fotos: R. M., Gestecke von den Teilnehmern

 

 

 

 

Advertisements

Über Renate Murawski

Zertifizierte Ikebana Lehrerin der Sogetsu Ikebana School Tokyo, Kreativ Studio in Berlin und Falkensee
Dieser Beitrag wurde unter Ikebana abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s