Marode Schönheiten

Bei Jutta im Blog (hier) sammeln sich jeden ersten Samstag im Monat die „Maroden Schönheiten“, die sich dem einen oder anderen Blogger/in den Weg stellen, im Schatten gefunden werden oder einfach nur irgendwo herumstehen. Meistens sind sie es unbewohnte alte Häuser, Scheunen oder andere Objekte, die keiner mehr pflegt und hegt, sie verfallen und trotzdem strahlen sie ihre marode Schönheit aus.

Irgendwie mag ich Häuser, vor allem alte, ich wohne selber in einem Haus aus den 30er Jahren.

Hier in Brandenburg stehen viele Häuser leer und neulich fuhr ich durch ein kleines, stilles Dorf, wo ein altes, unbewohntes Haus direkt an der Straße stand und einfach nur traurig aussah. Ich kann gar nicht so richtig erklären warum, aber alte, unbewohnte Häuser finde ich einfach traurig. Irgendjemand hat sie wahrscheinlich mit viel persönlichem Einsatz und finanziellen Entbehrungen aufgebaut, mit viel Hoffnung auf ein Leben mit der Familie in Geborgenheit und Sicherheit – und jetzt will dieses Haus mit so viel vergangenen Geschichten keiner mehr. Diese Traurigkeit strahlt dieses Haus aus.

2015_06_21 (19)

2015_06_21 (9)

2015_06_21 (11)

 

2015_06_21 (12)

 

2015_06_21 (14)

Hier     Start: jeden 1. Samstag im Monat . Spätere Beiträge kann man hier ein Monat lang noch eintragen :-)       sind die anderen, maroden Schönheiten anzusehen und vielleicht ihre Geschichte zu erfahren.

Geschichte und Fotos: R.M.

Advertisements

Über Renate Murawski

Ikebana Lehrerin in Berlin und Falkensee
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Marode Schönheiten

  1. Jutta K. schreibt:

    Mir geht es auch so wie dir , solche alte, verfallene Häuser lösen in mir ein trauriges Gefühl aus.
    Traurig, weil es oft so schöne Gebäude sind, die es verdient hätten wieder saniert zu werden.
    Bzw. es dürfte erst gar nicht so weit kommen bis zum endgültigen Verfall !
    Ich freue mich sehr, ein neues Gesicht bei meinen “ Maroden Schönheiten “ begrüßen zu dürfen.
    vielleicht sehen wir uns ja jetzt öfter, würde mich freuen.
    Vielleicht wäre auch der wöchentliche Natur-Donnerstag etwas für dich ?
    ♥liche Grüße und einen schönen Sonntag
    Jutta

    Gefällt mir

  2. Frau Tonari schreibt:

    Schöne Bilder. Stumme Zeugen einstigen Lebens unter diesem Dach.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s