Mein Ikebana-Leben

……manchmal braucht es Impulse von außen um sich wieder zu erinnern – an die Schönheit von Ikebana, die meditative Versenkung in das TUN, das Staunen über die bestimmt unendlichen Möglichkeiten, sich im Ikebana auszudrücken.

In den letzten Tagen fand der Ikebana-Weltkongreß in Potsdam statt. Viele der Teilnehmer stellten ein Arrangement für eine Ausstellung zusammen. Die Schönheit, die Vielfalt, das künstlerische Können und der darin liegende Ausdruck der individuellen Persönlichkeit hat mich wieder einmal tief beeindruckt.

Ich gehe mit vielen Ideen und neuem Schwung in die weitere Ikebana-Planung. Ein ganz spezielles Thema hat sich in meinem Kopf verhakt und das wird spätestens in 2015 ein Workshop werden. Mehr verrate ich erstmal nicht.

.

Advertisements

Über Renate Murawski

Ikebana Lehrerin in Berlin und Falkensee
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s